Menü
P

Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

für Vereine & kleinere Unternehmen
 


In Zusammenarbeit mit HGL-Informatik ("Der Verein im Netz") ist dieses Format auch als 2-stündiges HGL-Online-Seminar (Webinar) vergünstigt buchbar.
 
Folgende Termine bieten wir für das HGL-Online-Seminar an:

  • 07.06.2018, 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr - ausgebucht
  • 09.06.2018, 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr - ausgebucht
  • 20.06.2018, 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr
  • 20.06.2018, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • weitere Termine können Sie auch gerne als Präsenztermine in Ihren Vereinsräumen buchen: Telefon 06021-5838-413.

Buchen Sie Ihren Wunsch-Termin über unser Buchungsformular.

Der Preis pro Person für das Online-Seminar beträgt 99,00 EUR exkl. Mehrwertsteuer und wird nach Bestätigung fällig. Mengenstaffeln sind auf Anfrage möglich. Ein Webinar kann nur mit mindestens fünf Teilnehmern stattfinden.



Rahmen

Selbstverständlich gilt die DS-GVO, die zum 25.05.2018 relevant wird, auch für Vereine und Verbände, sowie kleinere Unternehmen.
Ein für Laien eher juristisch-trockenes Thema wird durch einen Wirtschaftsinformatiker anschaulich aufbereitet und mit vielen Word-Mustervorlagen versehen.
 
Unternehmen werden persönliche Daten von Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten anvertraut. Unterlagen von Vereinen bieten tiefe Einblicke in die privaten Verhältnisse von Mitgliedern. Der gute Ruf von Unternehmensinhabern und Vereinsvorsitzenden steht auf dem Spiel, wenn sie die Vorgaben des Datenschutzes nicht beachten oder erst gar nicht kennen. Rechtliche Grundlage des Vortrags ist die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) der Europäischen Union. Sie gilt ab 25. Mai 2018. Auch kleine Unternehmen sowie Vereine müssen sie unmittelbar beachten.

Damit dies gewährleistet ist, sind gründliche Vorbereitungen notwendig. Sie müssen am 25. Mai 2018 vollständig abgeschlossen sein, denn danach gibt es keine Übergangsfrist mehr.
Der Vortrag wendet sich in erster Linie an die Inhaber kleinerer Unternehmen und an Vereinsvorsitzende.

Inhalt

Der Vortrag stellt ausführlich und für den juristischen Laien verständlich die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes dar. Dabei geht es beispielsweise um folgende Fragen:

  • Welche Daten unterliegen dem Datenschutz?
  • Welche formalen Pflichten sind zu beachten?
  • Welche inhaltlichen Vorgaben gelten für den Umgang mit personenbezogenen Daten?

Hinsichtlich der formalen Pflichten beantwortet der Vortrag vor allem folgende Fragen:

  • Was muss im "Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten" enthalten sein?
  • Ist es notwendig, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen?
  • Welche Informationspflichten sind gegenüber betroffenen Personen unaufgefordert zu erfüllen?

Bei den inhaltlichen Vorgaben für den Umgang mit personenbezogenen Daten behandelt der Vortrag beispielsweise folgende Fragen:

  • Was ist zu beachten, damit eine Einwilligung rechtswirksam ist?
  • Für welche Zwecke dürfen Daten verwendet werden und für welche nicht?
  • Wann ist eine Weitergabe von Daten an andere Stellen erlaubt?
  • Welche Besonderheiten gelten für Fotos auf der eigenen Webseite?

Zahlreiche Mustervorlagen erleichtern den Einstieg in das trockene Thema.

Zielgruppe

  • Inhaber kleinerer Unternehmen
  • Vereinsvorsitzende
  • Datenschutzverantwortliche in kleineren Unternehmen und in Vereinen
  • datenschutzinteressierte Vereinsmitglieder.

Dauer

ca. 2 Stunden, als Präsenzveranstaltung und als Online-Seminar buchbar

Verwendete Quellen für den Vortrag
 

BayLDA: Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Vereine: Das Sofortmaßnahmen-Paket, Taschenbuch vom 17. November 2017 (ISBN 978-3406716621)